Außenputz

Putz im Sinne der Norm ist ein an Wänden und Decken ein- oder mehrlagig in bestimmter Dicke aufgetragener Belag aus Putzmörteln oder Beschichtungsstoffen, der seine endgültigen Eigenschaften erst durch Verfestigung am Baukörper erreicht.

Fassadenputz hat vom Grundsatz eine schützende Aufgabe. Er bewahrt unsere “4 Wände” vor allen denkbaren Witterungseinflüssen. Da er alldem ausgesetzt ist was wir unserem Mauerwerk nicht zumuten wollen (vor allem der Wechsel zwischen Sonne, Regen, Schnee, Eis und Wind) sollte bei seiner Herstellung mit größter Sorgfalt und hoher Fachkompetenz vorgegangen werden.

Zum anderen wird er als optische Verwirklichungsmöglichkeit genutzt. Das dies von großer Bedeutung ist können wir an der vielfältigen Oberflächengestaltung durch verschiedenste Putze und Farben erkennen.

Kontakt

    Datenschutz